FANDOM


Dieser Artikel gehört dem User Sildow 1236.

Andreas Millington ist ein 18-jähriger Igel, welcher mit 15 Jahren in eine Psychiatrie eingewiesen wurde und bis heute immer noch dort in Behandlung ist. Doch er verschwindet häufig aus dieser, obwohl es eine geschlossene ist und komischerweise bemerkt dies niemand.

Persönlichkeit

Andreas ist eine recht verschlossene und stille Person, die selten im ersten Moment überhaupt spricht. Er ist zurückhaltend und kontrolliert, schaut jedoch immer ziemlich ängstlich. Andreas nimmt sich sehr vieles zu oft zu Herzen, was deutlich wurde als er geweint hat, weil er Katrin the Cats Geburtstag vergessen hatte . Nach solchen Situationen versucht er sich öfters selbst du bestrafen, jedoch erzählt er nicht wie. Er kommt nicht sehr gut mit sozialen Kontakten klar, was wahrscheinlich daran liegt, dass er in einer geschlossenen Psychiatrie wohnt. Er neigt jedoch dazu, anderen so verletzen zu wollen, dass diese nur noch von Angst geleitet oder gar ein Trauma erleiden. Dies tut Andreas öfters nur, um sich oder eine Person, welche ihm Nahe steht, zu beschützen. Aber Andreas kann auch komplett anders handeln und hat schon ein paar mal brutal ein Mädchen ermordet, indem er ihr die Sehnen aus den Beinen heraus riss und sie dann mit diesen erdrosselt hat. Sonst scheint Andreas alles gleichgültig zu sein, selbst das Wohl anderer Personen, außer von Katrin, scheint ihm egal zu sein. Wennman ihm aber begegnet, kann man sicher sein, dass er einem zuhören wird, egal, bei wem es sich bei dieser Person handelt.

Aber eine Sache an seiner Persönlichkeit ist relativ interessant. Denn ein Teil lebt in der Gegenwart und der andere in der Vergangenheit und damit ist nicht gemeint, dass er sehr an den Ereignissen aus der Vergangenheit festhält, nein, sondern im wahrsten Sinne des Wortes. Dieser Teil lebt in der Zeit, wo er ca. 13 ist und auf eine weiterführende Schule geht und wenn er sich in dieser Persönlichkeit befindet, ist alles für ihn herum genau so wie vor 5 Jahren. Selbst Personen sind für ihn dann komplett andere. Es sind praktisch etwas ähnliches wie Halluzinationen.

Beziehungen

Katrin the Cat

Katrin scheint für Andreas unglaublich wichtig im Leben und mehr als eine Schwester zu sein. Er sieht sie als einzigste Vertrauensperson, da sie ihm gegenüber, bei ihrem ersten Treffen, gleich nett und freundlich war. Weil Andreas nicht sehr oft draußen ist, vermisst er sie sehr, wenn er in der Psychiatrie ist und weint deshalb sogar öfters. Doch dann freut er sich umso mehr sie zu sehen. Andreas scheint auch sehr besorgt um sie zu sein, da er sie schonmal gestalkt hat, nur um auf sie aufpassen zu können. Wenn er in Katrins Nähe ist, sollte man vorsichtig sein, denn schon als ein Typ Katrin mal leicht geschubst hatte, reagierte Andreas brutal und brach den Typen daraufhin um.

Trivia

  • In seinem Zimmer in der Psychiatrie kann man recht komische Zeichnungen finden, dessen Bedeutung man bis jetzt nicht versteht.
  • Andreas mag Ecken sehr.
  • Seinen ersten Mord begang er mit Dartpfeilen.

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.