FANDOM


Dieser Artikel gehört dem User Eyeless Luna.
Ich werde dir in der nächsten Nacht einen süßen Traum zeigen...Phil

Phil "Manuel" Okumura ist ein 13-jähriger Igel und ist ein Vampir. Er geht auf die Chaos High.

Persönlichkeit

Phil ist ein gelegentlich ruhiger gestörter Junge. Er hat keine Freunde, da er gruselig rüberkommt und manchmal nur wirres Zeug vor sich hin redet. Er führt oft Selbstgespräche mit seinem Teddy und redet selten mit anderen Personen. Phil scheint auch oft schüchtern zu sein, jedoch ist er gegenüber Freunden etwas gesprächiger und zeigt oft seine verspielte niedliche Seite. Er mag es seinen Freunden Geschenke zu machen. Wenn jemand seine Freunde auf irgendweise verletzen würde, würde er einen am liebsten umbringen.

Fähigkeiten

Phil kann die Träume anderer beeinflussen und verändern, wie er will. Phil wendet dies manchmal an um fiesereren Leuten Angst zu bereiten oder einfach nur aus Spaß. Manche Leute berichteten das sie Phil in ihren Träumen gesehen haben oder er nachts in der dunkelsten Ecke des Zimmers steht, jedoch glaubt das niemand.

Vergangenheit

Phil als einziges Kind in seiner Familie auf. Trotzdem wurde er vernächlässigt und ignoriert. Seine Eltern gaben ihm selten Aufmerksamkeit, aber auch wenn sie ihn nur anschrien oder schlugen. Er war sozusagen der Aussenseiter der Familie, der wegen jedem einzelnen Geschehnis geschlagen und angeschrien wurde. Deswegen begann er sich selbst zu hassen und sich zu bestrafen, was dazu führte das er bereits im Alter von 8 Jahren in die Psychiatrie musste. Er begann sich zu ritzen und führte Selbstgespräche, genauso schluf er nur in einer dunklen Ecke und ernährte sich nur noch von Erdbeeren, was später eine Magersucht verursachte. Phil redete mit niemanden dort und starrte stundenlang in die Leere, während er seinen Teddy, den er übrigens als einzigen und besten Freund ansah, fest in den Händen hielt. Nach der Sache mit der Psychiatrie, hoffte er, das er auch mal wieder geliebt und endlich normal leben kann, dies,war jedoch vergeblich. Als er wieder zuhause lebte, änderte sich kaum was. Er wurde immer noch verachtet und wurde manchmal sogar krankenhausreif geprügelt. Bei jeden Mal wurden für ihn die Verletzungen und Schläge schmerzhafter und sein Körper war nur von blauen Flecken übersät und hatte einige gebrochene Knochen, weswegen er noch einige Wochen im Krankenhaus verbringen durfte. Seine Eltern machten sich nicht einmal Sorgen um ihn oder besuchten ihn, fragten nach ihm, was sogar zu einer Depression führte. Später als er 10 wurde, war er ziemlich abgehärtet und konnte die Verletzungen gut verkraften und machte sich nichts draus. Doch innerlich sammelte sich immer mehr die Wut, die immer mehr wurde und in ihm kam der Drang seine Eltern eine Lektion zu erteilen, indem er sie quallvoll umbrachte. Deswegen schlich er sich mit einem Messer mitten in der Nacht in das Schlafzimmer seiner Eltern, in der die Mutter fast einschlief. Dort setzte er sich auf das Bett und saß neben seiner Mutter, das Messer versteckte er leicht. Sie schaute ihn ziemlich angefressen an, während sie im Halbschlaf war. Darauf sagte er ihr, sie solle gut schlafen, während er sie aufschlitzte und ihr die Eingeweide rausnahm. Während der Tat kicherte er nur. Kurz danach hörte er ein Schreien an der Zimmertür und drah sich um. Er sah entsetzliche Gesicht seines Vaters, worauf er anfing zu lachen und breit zu lächeln. Sein Vater beschimpfte sein Sohn, jedoch bewarf Phil ihn mit dem Messer und traf in seine Brust, worauf dieser aufschrie. Kurz danach ging er auf diesen zu, zog das Messer aus seiner Brust und schnitt ihn damit die Kehle auf. Phil lachte noch eine Weile, bis er endlich realisierte was er tat und sich in einer Ecke verzog und anfing zu weinen.

Beziehungen

Laura-Marie the Fox

Phil scheint Laura wirklich zu mögen und findet sie echt niedlich. Er verbringt gerne Zeit mit ihr Zeit und macht ihr auch gerne Geschenke. Genauso hat er bei ihr einen starken Beschützerinstinkt.

Trivia

  • Phil besitzt eine Psycho Lache.
  • Er liebt Erdbeeren und bevorzugt süße Sachen.
  • Phil hat keine Freunde bis auf Laura.
  • Phil redet selten mit Fremden. Mit ihm in ein Gespräch zu kommen ist schwierig.
  • Seine Eltern behandelten ihn wie Nichts, weswegen er sie umbrachte.
  • Aufgrund der Schimpferei und die Schläge die er bekam, musste er drei Jahre in die Psychiatrie.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki